Steckentiere leicht gemacht!

Hier haben wir mal wieder eine schöne Nähidee für euch zum Nachmachen. In den letzten Tagen sind diese niedlichen Steckentiere entstanden. Mit ein paar fleißigen Kinderhänden war das ein Klacks. Ein bisschen nähen, stopfen, knoten und kleben und schon sind sie fertig. Dazu benötigt ihr nur eine alte Socke, einen Stock, zwei Knöpfe, eine Kordel und Stoffreste.

So geht´s:

  1. Ihr benötigt einen Stock. Am Besten ihr schleift ihn ein wenig ab, damit sich die Kinder keine Splitter holen. Der Stock sollte ca. 1 Meter lang sein, wenn er länger ist stolpern die Kinder damit sehr leicht.
  2. Nun könnt ihr euch gemeinsam ein Tier überlegen, dass ihr bauen möchtet. Jetzt nehmt ihr eine farblich passende Socke zur Hand und stopft sie bis zur Hälfte mit Stoffresten oder Watte voll. Dann steckt ihr den Stock in die Socke und stopft noch mehr Füllmaterial hinein, bis die Socke ganz gefüllt ist. Mit einer festen Kordel bindet ihr am unteren Rand die Socke zu. Nun steht das Grundgerüst.
  3. Jetzt ist eure Kreativität gefragt! 🙂 Die Augen des Tieres könnt ihr gut mit Knöpfen machen. Die Ohren haben wir aus Stoffresten angefertigt. Die Haare könnt ihr mit Wolle und einer dicken Nadel annähen.
  4. Am Ende könnt ihr euer Tier noch verziehren und euch einen schönen Namen überlegen. Unser Einhorn heißt übrigens „Blinki-Bella“ und die pinkte Strähne durfte natürlich nicht fehlen. 🙂

Und jetzt viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Eva